Top 7: Die schönsten Schlösser in Dänemark

Schloss Frederiksborg in Hillerod, Dänemark – Foto: AdobeStock / vrej

Du interessierst dich für das dänische Könighaus, Königin Margarethe und die Schlösser des Landes? Dann haben wir heute ein paar Tipps und Informationen für dich. Anlässlich des Jubiläumsjahres, rund um den 80. Geburtstag von Königin Margarethe, gibt es eine Übersicht über die schönsten Schlösser in Dänemark, die du unbedingt gesehen haben solltest.

Schloss Amalienborg in Kopenhagen

Schloss Amalienborg in Kopenhagen – Foto: NIcole Stroschein
Blick auf Amalienborg in Kopenhagen – Foto: NIcole Stroschein

Inmitten der dänischen Hauptstadt Kopenhagen liegt Schloss Amalienborg. Es ist der Wintersitz der königlichen Familie. Mitte des 18. Jahrhunderts ließ König Frederik V. das Ensemble aus vier Rokkoko-Palais von Adligen bauen, weil er selbst nicht genug Geld in der Kasse hatte. Die Bauherren erhielten dafür jahrzentelang Steuerermäßigungen, bis das Schloss im Jahr 1794 in den Besitz der königlichen Familie überging.

Wenn Königin Margarethe anwesend ist, findet am Schloss täglich um 12 Uhr die Wachablösung statt. Die Wachsoldaten marschieren dann von Schloss Rosenborg bis Schloss Amalienborg und nach der Zeremonie wieder zurück. Ein spannendes Schauspiel für interessierte Besucher.

Zu folgenden Zeiten ist das Schloss für Besichtigungen geöffnet: Mai bis Oktober, 10 – 16 Uhr, November bis April, 11 bis 16 Uhr. Es gibt auch Führungen in deutscher Sprache.

Adresse: Amalienborg, Christian VIII’s Palæ, 1257 Copenhagen K, Homepage

Schlösser in Dänemark: Schloss Frederiksborg

Schloss Frederiksborg ist das größte Renaissance-Schloss Skandinaviens, hier hält sich die königliche Familie gern im Sommer auf. Viele nennen es das Versailles des Nordens. Es liegt wunderschön, umgeben von einem See, sowie einem Barock- und einem Landschaftsgarten. Allein die Gartenanlagen sind einen Besuch unbedingt wert.

Im Schloss befindet sich außerdem das dänische Museum für Nationale Geschichte. Museum und Schlossgärten sind ganzjährig geöffnet. Für das Museum gelten folgende Öffnungszeiten: 24. März bis 31. Oktober, 10 bis 17 Uhr, 1. November bis 23. März: 11:00h bis 15:00h Uhr

Adresse: Rendelæggerbakken 3, 3400 Hillerød, Homepage

Schloss Frederiksborg in Hillerod, Dänemark – Foto: AdobeStock / vrej
Schloss Frederiksborg in Hillerod, Dänemark – Foto: AdobeStock / vrej

Schloss Kronborg in Helsingør

Wenn du die Fähre von Helsingør nach Helsinborg in Schweden nimmst, kannst du Schloss Kronborg gar nicht übersehen. Es wurde im Jahr 1420 errichtet und diente über Jahrhunderte als Festung an der Grenze zu Schweden, außerdem brannte es mehrfach ab. Kronborg ist eines der schönsten Renaissance-Schlösser Nordeuropas und zudem UNESCO-Weltkulturerbe. Weltberühmt wurde Schloss Kronborg, weil hier Shakespeares Geschichte um den dänischen Prinzen „Hamlet“ angesiedelt ist. Du kannst das Schloss besichtigen, es gibt sogar kostenlose Führungen. Die Öffnungszeiten: Januar – April, Di. – So., 11 – 16 Uhr, Mai – September, täglich, 10 – 17 Uhr, Oktober – Dezember, Di. – So., 11 – 16 Uhr. In den Schulferien können die Zeiten abweichen, am 1. Januar, 24., 25. und 31. Dezember ist Schloss Kronborg geschlossen.

Adresse: Kronborg 2C, 3000 Helsingør, Homepage

In Helsingør liegt sehr imposant Schloss Kronborg – Foto: Pixabay
Schloss Kronborg in Helsingør – Foto: Pixabay

Schloss Gravenstein – Die Sommerresidenz

Ganz in der Nähe der deutschen Grenze bei Sønderborg liegt Schloss Gravenstein. Es blickt, wie viele der Schlösser in Dänemark, auf eine sehr wechselvolle Geschichte zurück. Das Schloss wurde im 16. Jahrhundert als Jagdschloss errichtet und brannte zweimal ab. Der heutige Bau stammt aus dem Jahr 1759. Vom Ursprungsschloss ist noch die prunkvolle Kirche übrig. Gravenstein ist der Sommersitz der königlichen Familie, sie verbringt hier den Juli und August. Schlosskirche und Schlossgarten sind für Besichtigungen geöffnet, allerdings nur, wenn die Royals abwesend sind. Dann sind die Öffnungszeiten wie folgt: 1. April bis 31. Oktober, Mo., 11 – 14 Uhr, Sa., 10 – 12 Uhr, So. & Feiertage, 14 – 16 Uhr.

Adresse: Schloss Gravenstein, Kongevej, DK-6300 Gråsten, Homepage.

Schloss Gravenstein – Foto: Pixabay / Wolfgang Claussen

Schloss Fredensborg

Das Lieblingsschloss der dänischen Königin nimmt natürlich eine Sonderposition ein. Schloss Fredensborg ist ein wunderschönes Barockschloss, es wurde im 18. Jahrhundert als Jagdschloss für König Frederik 4. gebaut und wird oft Dänemarks Versailles genannt. Die Königsfamilie nutzt es für offizielle Staatsbesuch, sowie wichtige Ereignisse und Feste der Königsfamilie. Hier entstanden im April anlässlich ihres 80. Geburtstages diese Fotos von Königin Margarete.

Königin Margarethe von Dänemark im Garten von Schloss Fredensborg zu ihrem 80. Geburtstag – Foto: Per Morten Abrahamsen für Kungahuset
Königin Margarethe von Dänemark im Garten von Schloss Fredensborg zu ihrem 80. Geburtstag – Foto: Per Morten Abrahamsen für Kungahuset

Schloss Fredensborg und Teile des Gartens sind nur im Juli für Besucher geöffnet, wenn die königliche Familie sich nicht hier aufhält. Ein öffentlicher Teil der fantastischen Gartenanlage kann ganzjährig besichtigt werden.

Adresse: Slottet 1B, 3480 Fredensborg, Homepage

Schloss Marselisborg in Aarhus

Schloss Marselisborg in Aarhus, Dänemark – Foto: AdobeStock / Ricochet64
Wunderschön: Schloss Marselisborg in Aarhus, Dänemark – Foto: AdobeStock / Ricochet64

Auf Schloss Marselisborg in Aarhus hält sich die königliche Familie ebenfalls gern in den Sommermonaten auf. Das Schloss selbst ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, du kannst aber den Garten besuchen, wenn Königin Margarethe und die anderen Mitglieder der Familie nicht hier wohnen. Die Geschichte des Schlosses geht bis in das 16. Jahrhundert zurück. Das heutige Schloss Marselisborg entstand allerdings zwischen 1899 und 1902. Es war ein Hochzeitsgeschenk des dänischen Volkes an Prinz Christian und Prinzessin Alexandrine.

Adresse: Kongevejen 100, 8000 Aarhus C, Homepage

Schloss Dragsholm

Schloss Dragsholm auf Seeland in Dänemark – Foto: AdobeStock / dennisjacobsen
Schloss Dragsholm auf Seeland in Dänemark – Foto: AdobeStock / dennisjacobsen

Mit dem geschätzten Baujahr um 1215 ist Schloss Dragsholm eines der ältesten Gebäude Dänemarks überhaupt. Tolle Besonderheit: Es gibt hier nicht nur Führungen mit oder ohne Kuchen oder sogar einem königlichen Menü, Schloss Dragsholm beherbert auch ein Hotel. Du kannst hier also übernachten wie die Adligen.

Dragsholm ist wunderschön gelegen und eine Mischung aus Mittelalterburg und Barockschloss.

Adresse: Dragsholm Allé 1, 4534 Hørve, Homepage

Soweit unsere Übersicht über die schönsten Schlösser in Dänemark. Eine tolle Auswahl von Ferienhäusern auf Seeland findest du natürlich bei dk-ferien. Auf Seeland liegen mit Dragsholm, Fredensborg, Frederiksborg, Kronborg und natürlich auch Amalienborg die meisten der hier vorgestellten Schlösser. Wenn du dich für sie interessierst, findest du hier den perfekten Ausgangsort für deinen Schloss-Urlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.