Weihnachtsmarkt Kopenhagen – Foto: Nicole Stroschein

Kopenhagen im Dezember

Kopenhagen ist natürlich zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Im Dezember hat die dänische Hauptstadt aber noch einen ganz besonderen Zauber. Wir haben ein paar Impressionen und Tipps für euch zusammengestellt. Kommt einfach mit!

Risalamande – Foto: Nicole Stroschein

Dänische Weihnachten: Risalamande

Risalamande. Dänische Weihnachten – das ist immer etwas ganze Besonderes. Die kleinen Bräuche und Traditionen, sowie natürlich ihre beliebtesten Weihnachtsgerichte, nehmen die Dänen sehr ernst. Heute stellen wir euch den Klassiker unter den Desserts zu Weihnachten vor. Ein ganz besonderer Milchreis, mit dem Namen Risalamande.

Die 5 Schwestern stehen am Gendarmstieg

Die 7 schönsten Wanderrouten in Dänemark

Mit seinen wunderschönen Wanderrouten lädt Dänemark lädt Aktivurlauber dazu ein, die Schönheit der Natur zu Fuß zu erkunden. Abseits vom Lärm und Stress des Alltags und –  je nach Vorliebe – entlang der Küsten oder auf historischen Pfaden. Das Wandern in Dänemark bietet jedem ein besonderes Urlaubserlebnis. Die 7 schönsten Wanderrouten des Landes findest du im Folgenden.

Dänemark im Herbst oder Winter – Foto: Marc Najera on Unsplash

Dänemark im Herbst und Winter – 5 Tipps für die perfekte Auszeit!

Dänemark im Herbst und den dunklen Monaten? Das klingt vielleicht ungewöhnlich, weil viele Urlauber und Erholungssuche vor allem in den Sommermonaten in unser skandinavisches Nachbarland reisen. Doch auch im Herbst und Winter ist Dänemark immer eine Reise wert. Wie du hier auch in der dunklen Jahreszeit die perfekte Auszeit erlebst, erfährst du im Folgenden.

An der Nordspitze Dänemarks, Grenen, treffen Nord- und Ostsee aufeinander

Grenen – wo die Meere sich treffen

Jeder, der schon in Nordjütland Urlaub gemacht hat, wird diesen einzigartigen Ort wahrscheinlich bereits einmal besucht haben. Und selbst wenn man persönlich noch nicht so hoch in den Norden Dänemarks gereist ist, hat ein jeder bestimmt schon mal davon gehört. Grenen, zu Deutsch „der Zweig“, ist eine Touristenattraktion der besonderen Art.

Annika Toth: Vom Pferdemädchen zur Robbenflüsterin

Oder eben von der Regenwurmaufsammlerin zr Meeresbiologin. Mein Name ist Annika Toth und schon als kleines Kind war ich von Tieren besessen. Ich wollte alles über sie wissen und lag meinen Eltern, leider vergebens, jahrelang in den Ohren, dass ich unbedingt ein Haustier haben wolle. Alles, was so kreucht und fleucht, nahm ich unter die Lupe und setzte es erst wieder aus, wenn Mama es wirklich nicht mehr in der Wohnung sehen wollte. Bis ich schließlich Meeresbiologin wurde, war es ein weiter weg. Von dem ich hier berichten möchte.

Jörg Böhm „Und süß wird meine Rache sein“ – Leseprobe

Kapitel 7
Bornholm, in der Nähe von Gudhjem

Jette Jensen hatte Angst. Sehr viel Angst. Auch wenn sie nicht genau erklären konnte, woran sie dieses beklemmende Gefühl festmachen oder wie sie es näher beschreiben sollte. Die Angst war einfach da, und sie verfolgte sie bereits ihr halbes Leben lang. Wenn nicht sogar schon viel länger.

Im Kromann Restaurant in Sønderho mit vielen Teddybären.

Kuriose Kochkunst in Dänemark

Wie ist es eigentlich um die Kochkunst in Dänemark bestellt? Die Dänen gehen nur selten essen – und wenn sie es tun, dann passiert das bereits am frühen Abend. Da ist der rechtzeitige Feierabend gegen 16 oder 17 Uhr natürlich ein Segen. Schon um 18 Uhr hat man von daher das Gefühl, die kleinen Ortschaften abseits der Touristenzentren seien wie ausgestorben.