Die 7 schönsten Strände in Dänemark

Strände in Dänemark - Lökkenstrand

Über 400 Inseln und eine Gesamtküstenlänge von weit über 7.300 Kilometern – Dänemark ist ein Paradies für Badeurlauber. Die weitläufigen Strände bestehen zumeist aus feinstem Sand, sind gepflegt und in der Hochsaison häufig auch gut durch Rettungsschwimmer bewacht.

In einem Land, in dem man von jedem Punkt maximal 55 Kilometer vom Meer entfernt ist, ist die Auswahl an Stränden quasi unendlich.

Jedoch scheiden sich die Geister darüber, welcher nun wirklich der schönste Strand Dänemarks ist. Zahlreiche der beliebten Sandstrände beanspruchen diese Auszeichnung für sich. Grund genug, um unsere Top 7 der besten Strände Dänemarks aufzuzeigen. Damit ihr für euren Badeurlaub euren ganz persönlichen Lieblingsstrand findet!

1. Ristinge Strand

Der Ristinge Strand auf der Ostseeinsel Langeland ist mehrere Kilometer lang. Im Ort kann man am kleinen und gemütlichen Hafen Fisch kaufen oder in den vielen kleinen Mooren und Wäldern Tiere beobachten. Im Sommer zieht der Strand von Ristinge viele Touristen an, da er mit seinem flachen Wasser besonders für Familien mit Kindern geeignet ist.

Durch die kleinen Wellen auf dem offenen Wasser eignet sich der Strand von Ristinge auch für Anfänger im Wassersport. Das ruhige Wasser bietet einen guten Einstieg in das Windsurfen und durch die offizielle Surfzone wird kein Badegast gestört.

2. Strand von Römö

Im Westen der Insel Rømø liegen die Strände Lakolk und Sønderstrand. Sie sind bis zu vier Kilometern breit und bieten so ausreichend Platz für tolles Strandvergnügen. Damit sich Erholungssuchende und aktive Strandurlauber in Rømø nicht gegenseitig den Badespaß verderben, ist der lange Strand in eine Ruhe- und eine Aktivzone eingeteilt. In den Aktivzonen des Sønderstrandes können sich Urlauber beim Windsurfen, Strandbuggyfahren und Strandsegeln austoben. Sie müssen hier keine Rücksicht auf Strandgäste nehmen, die lieber nur ein wenig planschen und Sonne tanken wollen.

Da das Wasser vor den Stränden von Rømø nur langsam tiefer wird, zieht es hier ebenfalls viele Familien mit Kindern her.

Lakolk Strand auf Rømø

Lakolk Strand auf Rømø – Foto: © dk-ferien

3. Dänische Strände: Lökken

Der Strand von Løkken bietet wirklich alles, was Badeurlauber in Dänemark suchen. Der weiße, sehr feine Sand wird von seichtem kristallklarem Meereswasser umspült. Neben der hervorragenden Wasserqualität und dem breiten feinen Sandstreifen findet man am Strand von Løkken auch die typischen weißen Badehäuschen. Über 500 davon reihen sich wie eine Perlenschnur an der Küstenlinie auf und verleihen dem Strand einen besonderen Charme.

Dank einer großen Flachwasserzone und viel Platz am teilweise 100 Meter breiten Sandstreifen eignet sich der Strand von Løkken auch für Familien mit Kindern. Mit einer geschützten Badestelle, Toiletten und kleinen Eisbuden am Strand steht einem Badetag nichts im Wege.
Mehr zu Lökken in der Jammerbucht

Strand von Lökken in der Jammerbucht

Strand von Lökken in der Jammerbucht – Foto: © dk-ferien

4. Marielyst Strand

Der Strand von Marielyst wurde von 2011 bis 2013 als schönster Strand Dänemarks ausgezeichnet.

Beliebt ist der 20 Kilometer lange Sandstrand vor allem bei Familien mit Kindern. Das Wasser ist sehr flache und meistens ruhig, Rettungsschwimmer haben in der Hochsaison die Sicherheit im Blick.  In der Nebensaison lädt der Strand von Marielyst seine Besucher zu langen Spaziergängen ein, auf denen sich der Sonnenuntergang herrlich genießen lässt.

Am Strand finden sich zudem ausreichend Parkplätze sowie Toiletten und auch mit dem Rollstuhl ist der Zugang problemlos möglich.

Strand von Marielyst auf Falster

Strand von Marielyst auf Falster – Foto: © dk-ferien

5. Norlev Strand

In Nordjylland begeistert vor allem der Nørlev Strand begeistert. Der in der Nähe der 25.000 Einwohner Stadt Hörring gelegene Sandstrand ist mit dem Auto direkt anfahrbar. Familien mit Kindern können also mühelos Strandmuschel, Luftmatratze und Co. zum Strand tragen. Bei Touristen ist der Nørlev Strand noch relativ unbekannt und so kann man hier in Ruhe die Schönheit der Dänischen Nordsee genießen.

Norlevstrand in der Jammerbucht

Norlevstrand in der Jammerbucht – Foto: © dk-ferien

6. Sondervig

Søndervig gehört zu den beliebtesten Ferienorten an der Nordsee und zieht mit seinem herrlichen Sandstrand und sanftem Dünengürtel jedes Jahr aufs Neue unzählige Wasserratten sowie Sonnenanbeter an. Auch besitzt der Ort viel Charme und die wunderschöne Natur bietet viele Möglichkeiten zum Entspannen. Auch wenn Søndervig Strand zu den besten Stränden Dänemarks zählt, findet hier ein jeder seinen Platz für ungestörtes Badevergnügen. Im Sommer, zwischen Ende Juni und Mitte August, ist der Strand von Søndervig zudem durch Bademeister gesichert.

Søndervig Strand südliche Nordsee

Søndervig Strand südliche Nordsee – Foto: © dk-ferien

7. Blavand Strand

Das Örtchen Blåvand am westlichen Punkt Dänemarks beherbergt lediglich 200 Einwohner, aber immerhin über 500 Ferienhäuser. Dass die Ortschaft bei Dänemarkurlaubern so beliebt ist, dürfte auch an den 40 Kilometer langen Sandstränden der Region liegen. Im Gegensatz zu einigen anderen Stränden Dänemarks ist der Strand von Blåvand eine autofreie Zone, sodass Badegäste ungestört sind und die natürliche Schönheit des Gebietes erhalten bleibt.

Der Strand ist durch Sandbänke geschützt ist, die bis zu 20 Kilometer in die Nordsee hineinreichen. Er eignet sich wunderbar zum vergnügten Planschen und am Strand liegen. Aber auch Wassersportler kommen hier auf ihre Kosten, denn durch das dänische Tiefdruckgebiet werden Windsurfer mit ausreichend Wind und Wellen versorgt. In den weitläufigen, unter Naturschutz stehenden Gebieten um Blåvand können Urlauber außerdem zahlreiche Zugvögel beobachten, die hier auf ihrem Weg nach Süden Rast einlegen.

Blåvand Strand südliche Nordsee

Blåvand Strand südliche Nordsee – Foto: © dk-ferien

Baden, Surfen, Sonne-Tanken: egal was Sie im Badeurlaub suchen, an Dänemarks Küsten wartet bestimmt der perfekte Strand auf Sie. Und sollten Sie sich nicht sicher sein, kontaktieren Sie uns einfach via E-Mail an info@dk-ferien.de und wir beraten Sie gern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.