Müll in Dänemark – so entsorgst du ihn richtig!

Umweltschutz ist in Dänemark ein wichtiges Thema, Müllvermeidung ein Teil dessen – Foto: sezerozger / AdobeStock

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind die großen Themen unserer Zeit. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist der Müll. Das ist in Dänemark genauso wie in Deutschland. Wie trenne ich meinen Abfall richtig? Wie und wo entsorge ich ihn? Fragen, die sich vor allem die Mieter von Ferienhäusern oft stellen. Im Folgenden eine kleine Übersicht, die dir helfen sollte, deinen Müll künftig auch im Urlaub richtig zu entsorgen.

Dein Müll in Dänemark – die wichtigsten Fragen

Weniger ist mehr – wie kann ich meinen Müll reduzieren?

Abfall-Vermeiden beginnt schon beim Einkauf, das ist in Dänemark nicht anders als in Deutschland. Spare am Besten schon an den Verpackungen. Obst und Gemüse kannst du ohne Karton- und Plastik-Verpackung kaufen. In Dänemark gibt es an Landstraßen oder in ländlichen Regionen Straßenstände, an denen dies problemlos möglich ist.

Unverpackt-Läden, wie es sie in Deutschland immer häufiger gibt, sind in Dänemark im Moment noch selten, zwei Filialen findest du aber z. B. in Kopenhagen, weitere gibt es in Aarhus und Odense. Wenn du mit dem Auto anreist, ist es manchmal sinnvoll, einen Grundstock an Lebensmitteln von zuhause mitzubringen, dort ist es ohnehin meistens günstiger:

  • Nährmittel wie Reis, Nudeln
  • Müsli, Haferflocken, Kakao, Kaffee
  • Gewürze, Nüsse
  • Süßigkeiten
  • Spül- oder evt. Putzmittel
Müll vermeiden, auch im Dänemark-Urlaub – Foto: Pixabay
Müll vermeiden – Foto: Pixabay

Muss ich meinen Müll in Dänemark trennen?

Grundsätzlich lautet die Antwort: Ja! Wobei es von Ferienhaus zu Ferienhaus und Region zu Region unterschiedliche Regeln gibt. In Ferienhäusern gibt es meistens nur einen Drahtkorb, in den du eine Mülltüte spannen kannst. Im Allgemeinen ist er unter der Spüle zu finden. Trotzdem solltest du mindestens die folgenden Abfälle gesondert sammeln und dann zu den dafür vorgesehenen Sammelstellen bringen:

  • Metall (Konservendosen)
  • Glas (Flaschen, Gläser)
  • Plastik (Verpackungsmüll, Folien/Tüten)
  • Papier und Pappe
Container für Glas und Papier in Dänemark – Foto: dk-ferien
Container für Glas und Papier in Dänemark – Foto: dk-ferien
Sammelstelle für verschiedene Abfälle in Dänemark – Foto: dk-ferien
Sammelstelle für verschiedene Abfälle in Dänemark – Foto: dk-ferien

Wann wird der Müll in meinem Ferienhaus abgeholt?

Die Müllabfuhr in Dänemark kommt werktags, also zwischen Montag und Freitag. In manchen Häusern gibt es Mülltonnen, in anderen wird der Restmüll in Säcken gesammelt und an die Straße gestellt. Achtung: Diese Säcke dürfen nur bis zu einer Markierung befüllt werden. Sind sie zu voll, nimmt die Müllabfuhr sie nicht mit! Die Mülltonnen sind manchmal unter dem Deckel noch einmal unterteilt, sodass auch verschiedene Müllsorten darin entsorgt werden können.

In deinem Ferienhaus findest du die Infos dazu, wann und wie der Müll abgeholt wird. Je nachdem, wann das ist, kann es sein, dass die Mülltonne (oder der Müllsack) bei deiner Ankunft nicht leer ist. Ist der Müll nicht so sortiert, wie es vorgeschrieben ist, nimmt die Müllabfuhr ihn nicht mit. Achte also bitte darauf, die Regeln einzuhalten.

Bei vielen Müll-Sammelstellen kannst du auch Restmüll entsorgen, dies ist natürlich vor allem auch interessant, wenn du z. B. mit dem Wohnmobil unterwegs bist.

Was muss ich sonst noch beachten?

  • Im Winter kommt die Müllabfuhr in Ferienhausregionen oft nur alle 14 Tage, um den Müll abzuholen. Dann kann es nötig sein, einen extra Müllsack beim ortsansässigen Kaufmann zu besorgen oder den Müll zu einer zentralen Sammelstelle zu bringen.
  • Die Asche aus dem Kaminofen muss in einer verschlossenen Tüte in den Mülleimer gegeben werden, damit sie nicht nachträglich staubt.
  • Bei Essensresten achte bitte darauf, dass sie so verpackt sind, dass keine Gerüche mehr davon ausgehen, die dann Tiere anlocken könnten. Dies gilt vor allem dann, wenn der Müll in Papiertüten an die Straße gestellt wird.
  • Genau wie in Deutschland, darfst du auch in Dänemark die Hinterlassenschaften deines Hundes ordnungsgemäß in einen Mülleimer entsorgen. Hierfür findest du oft auch solche Tütenspender, noch sicherer ist aber natürlich, selbst welche dabei zu haben.
Tüten für Hundekot in Dänemark  – Foto: dk-ferien
Tüten für Hundekot – Foto: dk-ferien

Wenn du noch weitere Infos rund um das Thema Müll und Müllentsorgung suchst, schau gern auch in diesem Beitrag nach, er wird regelmäßig aktualisiert und enthält noch detailliertere Angaben – auch für die einzelnen Regionen Dänemarks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.